Auf welcher Basis und wie erfolgt die Abrechnung?

Je nach Leistung und Zeitaufwand rechne ich stundenweise oder nach vereinbarter Pauschale ab. Fahrtkosten werden nach Vereinbarung berechnet.

Bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen können meine Leistungen durch die Pflegekassen refinanziert werden. Ab Pflegegrad 2 übernehmen diese die Kosten bis zu einem Betrag von 2.418 Euro im Jahr (im Rahmen der Verhinderungspflege in Kombination mit der Kurzzeitpflege). Sie können somit nach Genehmigung Ihres Antrags bei der Pflegekasse auf “stundenweise Verhinderungspflege” meine Rechnungen dort einreichen zwecks Erstattung. – Gerne bin ich Ihnen hier behilflich!

Natürlich können Sie auch das Pflegegeld für meine Leistungen nutzen. Ist kein Pflegegrad bewilligt oder sind die Leistungen der Pflegekasse bereits ausgeschöpft, können Sie mein Angebot gegen private Rechnungsstellung in Anspruch nehmen. Sofern Sie die Ausgaben privat tragen, können Sie diese von Ihrer Steuer mit 20 % – höchstens bis zu 4.000 Euro jährlich – absetzen (§ 35a EstG).

Zur Klärung der Details führe ich mit Ihnen oder Ihren Angehörigen gerne ein kostenloses und unverbindliches ErstgesprächBitte kontaktieren Sie mich mit Angabe der von Ihnen benötigten Unterstützungsleistungen sowie dem gewünschten ungefähren Zeitrahmenum alles weitere abzustimmen.

Seniorensinn – Ihre Seniorenassistenz Nord
Individuelle Unterstützung in Ihrem Sinne

Karin Günnewig
E-Mail: info@seniorensinn.de

Seniorensinn – Ihre
Seniorenassistenz Nord
Individuelle Unterstützung
in Ihrem Sinne

Karin Günnewig
E-Mail: info@seniorensinn.de

© 2023 seniorensinn.de | Alle Rechte vorbehalten
Impressum
Datenschutzerklärung

© 2023 seniorensinn.de | Alle Rechte vorbehalten

Startseite                                 Impressum
Über mich                                 Datenschutzerklärung
-> Qualifikationen
Mein Angebot
-> Konditionen
Kontakt